Montag, 14. November 2016

Weltdiabetestag - 14. November 2016

Am 14. November findet alljährlich der #Weltdiabetestag statt. 2016 lautet das Motto "Augen auf den Diabetes." - damit der Typ-2 Diabetes frühzeitig erkannt wird.

Was hat #Stillen mit #Diabetes zu tun?
Zum einen ist es gerade für Frauen mit Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes) von Vorteil zu stillen, da dies ihr Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken nachweislich reduziert.
Zum anderen wirkt sich das Stillen auch positiv auf das Diabetesrisiko des Kindes aus.

Natürlich können auch Frauen, die bereits an Diabetes (Typ 1 und Typ 2) erkrankt sind, ihre Kinder stillen und sollen dies auch tun.

Für einige diabetische Mütter können sich anfängliche Schwierigkeiten mit der ausreichenden Milchbildung ergeben - aber ein gutes Stillmanagement und eine gute fachliche Betreuung von der Schwangerschaft bis in die Stillzeit hinein tragen zum Erfolg bei. Unter www.stillen.at bzw. www.stillen.de oder www.bdl-stillen.de findet Ihr Kontaktdaten zu Stillberaterinnen IBCLC in Eurer Umgebung.

Weitere, ausführliche Informationen zum Thema "Diabetes in Schwangerschaft und Stillzeit" findet Ihr unter http://www.stillen-institut.com/de/erkrankungen-mutter-diabetes.html sowie ein ausführliches Paper unter http://www.stillen-institut.com/media/Diabetes-Erkrankungen-der-Mutter-sicherung.pdf

Generelle Informationen zum Weltdiabetestag sind unter https://weltdiabetestag.de/thema/weltdiabetestag-2016

#ÖAFS #Stillberatung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen