Herzlich Willkommen!

Auf unserer Seite  findet Ihr Kontaktdaten unserer Stillberaterinnen und ihrer Stillgruppen. 


Falls Ihr Euch für die Ausbildung zur  ÖAFS Stillberaterin interessiert, so haben wir Euch alle relevanten Informationen zusammengetragen.


Weiters haben wir für Euch hilfreiche Downloads und Links zusammengetragen.

Neu hinzugekommen ist der Bereich über die ÖAFS - ein Blick hinter die Kulissen. Denn so ein Verein bringt auch entsprechende Arbeit im Hintergrund mit sich.

Aktuelle Beiträge findet Ihr unten in unserem Blog.

Stillberaterin werden - ein Einblick

Viele Anfragen die uns erreichen, betreffen auch die Ausbildung zur Stillberaterin.

Wie läuft es denn nun eigentlich ab?

Da wir ehrenamtliche Mutter-zu-Mutter Beratung anbieten, ist eine Voraussetzung für die Ausbildung eigene Stillerfahrung. Und die Bereitschaft ehrenamtlich tätig zu sein.

Natürlich gehören zur Ausbildung - wie könnte es anders sein - auch einige Formulare dazu :)
  • Mitgliedschaft AFS/ÖAFS
  • Anerkennung der AFS Grundsätze
  • Bescheinigung Stillgruppenbesuche*
  • Motivationsschreiben**
* Wozu? Wir möchten sicher stellen, dass die Frauen einen Einblick in die Tätigkeit einer Stilberaterin bekommen, einen Vorstellung was Stillgruppenarbeit bedeutet, bevor sie die Ausbildung beginnen.

**Wiederum - wozu? Es hilft bei der Entscheidung, sich noch einmal konkret mit seiner eigenen Motivation auseinander zu setzen.

Dann meldet man sich für die Kurse online an - die Reihenfolge ist dabei beliebig. Alle 7 Kursen sollen binnen von 2 Jahren absolviert werden. Das Gesamtausmaß beträgt dabei 2 Wochenenden (4 Kurse / Wochenende, 1 Kurs ist ganztägig). Die Besuche werden im Ausbildungsbegleiter vermerkt.

Für die Organisation der jeweiligen Kurse werden eigene Facebook-Gruppen erstellt. Dort erhaltet Ihr organisatorische Informationen rund um den Kursort und den Tagesablauf.
Von Fahrgemeinschaften über Planung des gemeinsamen Mittagessens bis hin zu Ausflugsziele für die Kinder werden dort alle möglichen Fragen beantwortet.
Wer nicht auf Facebook ist, wird per E-Mail mit den Informationen versorgt.

Um auch etwas Einblick in die Vereinsarbeit zu bekommen und andere Kolleginnen kennen zu lernen, ist vor der Zulassung zur Prüfung noch der Besuch einer Vereinsveranstaltung (z. B. Mitgliederversammlung in Österreich oder am Stillkongress in Deutschland) nötig.

Alle Kurse besucht? Vereinsveranstaltung besucht?
Dann wird es Zeit den Ausbildungsbegleiter nach Deutschland zu schicken um die Prüfungsfragen anzufordern. Nach deren Erhalt hat man 2 Monate Zeit sie auszuarbeiten und zu retournieren.

Hat man bestanden, erhält man sein Zertifikat als AFS-Stillberaterin - gültig für 2 Jahre.
Binnen von 2 Jahren muss eine Fortbildung im Ausmaß von mindestens 3 Stunden besucht werden (Hinweis: diese werden im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung bzw. beim Stillkongress angeboten; es können aber auch externe Veranstaltungen eingereicht werden) - dann wird das Zertifikat verlängert.

Noch Fragen offen? Unser Arbeitskreis Ausbildung beantwortet sie Euch in unserer Facebook-Gruppe "Afs Österreich Azubi Info" gerne. Oder Ihr schickt sie per E-Mail an ausbildung@oeafs-stillen.at .

Spendenmöglichkeit ÖAFS

Die Stillberatung von Müttern durch AFS-Stillberaterinnen kostenlos.

Viele Mütter möchten sich dennoch erkenntlich zeigen - natürlich freuen wir uns immer über Spenden.

Was machen wir mit den Spenden?
Wir finanzieren
  • Druck Informationsmaterial wie Folder und Broschüren
  • Aus- und Weiterbildungen für unsere Stillberaterinnen
  • Fortbildungsmaterial
  • Bücher für Bibliotheken unserer Stillgruppen
  • etc.
Wer unsere ehrenamtliche Arbeit mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies sehr gerne tun unter:
IBAN AT43 1400 0893 1035 2714
BIC: BAWAATWW
ÖAFS - Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen

P.S. Im Rahmen von Stillgruppen können Beraterinnen um Spenden bzw. Unkostenbeiträge für die Raummieten & Kaffee/Verpflegung bitten.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!